Zinssätze beim Finanzamt steigen auf 5,88 %

Neuer Zinssatz ab 20.9.2023


Durch die Erhöhung des Leitzinses der EZB steigen auch die Zinsen beim Finanzamt weiter an!

Ab 20. September betragen diese 5,88 % (bisher 5, 38 %).

Dies ist insofern relevant, da ab 1.10. die Anspruchsverzinsung für EinkommensteuerNACHZAHLUNGEN UND UmsatzsteuerNACHZAHLUNGEN für das 2022 zu laufen beginnen.
Auf Grund der Höhe Zinssatz für Anspruchszinsen reduziert sich auch der "zinsfreie Zeitraum" deutlich.
Die Festsetzung von Anspruchszinsen unterbleibt nämlich, wenn diese einen Betrag von € 50,00 nicht erreichen.

Die Anspruchsverzinsung kann mit einer zeitgerechten Anzahlung in Höhe der voraussichtlichen Nachzahlung vermieden bzw. reduziert werden.

TIPP: Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Ihren Steuersachbearbeiter bei sh!

Stand: 19. September 2023

SH-FACT 32

sh ist flexibel: Gemeinsam erarbeiten wir eine maßgeschneiderte Lösung zur Zusammenarbeit.

SH-Fact 36

Durch unsere Branchenlösungen können wir Ihnen in allen Bereichen optimale Beratung anbieten.

SH-FACT 19

Modernste Software hilft uns effizient zu arbeiten.
Newsletter
E-Mail-Adresse*
Vorname
Nachname
Ich erteile meine Zustimmung von der sh Schebesta Wirtschaftstreuhand Steuerberatung GmbH auf dem Weg elektronischer Post (E-Mails) kontaktiert zu werden. Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich jederzeit berechtigt bin, diese Zustimmung zu widerrufen.*
Zustimmung zur Datenverarbeitung*

SH ist Ihr Unternehmensberater und Steuerberater in Niederösterreich: St.Pölten, Böheimkirchen, Spitz und Wien | Mehr